Eibacher Reisebüro GmbH

In Thailand vom 19.02. – 09.03.2014

Nach einer sehr angenehmen Anreise mit Qatar Airways landete ich in Bangkok.

Thailands Hauptstadt ist immer eine Reise wert. Moderne Hochhäuser bestimmen die Skyline. Dazwischen bieten Einkaufszentren und Straßenmärkte alle Arten von Souvenirs an. Vorsicht, viele Produkte sind Fälschungen, vor allem bei Seide und Markenware.

Tempel, der Königspalast, Chinatown und der gemächlich dahin fließende Menam Chao Phraya mit den Klongs ( Wasserstraßen, früher galt Bangkok als das Venedig Asiens ) lassen einen Einblick auf das Bangkok früherer Zeiten zu. Die Garküchen bieten gute und günstige Gerichte für den hungrigen Urlauber an.

Abends kann man bei einer Dinner Cruise ( Dauer ca zwei Stunden ) bei leckerem Essen und Trinken den Fluss entlang fahren und Bangkok bei Nacht erleben. Leider haben hier Traditionelle Musik und Tänze der Moderne weichen müssen. 

Sehr zu empfehlen ist auch ein Ausflug zu dem Floating Market (schwimmender Markt). Die hier feilgebotenen Artikel unterscheiden sich nicht unbedingt von denen in Bangkok, allerdings kann man alles per Boot einkaufen und man sieht sehr eindrucksvoll wie die Menschen hier leben.

Nicht weit davon entfernt ist auch der berühmte folding umbrella market . Hier hat sich der Markt bis auf die Gleise ausgebreitet und muss bei Zugeinfahrt regelmäßig Platz machen.

Nach erlebnisreichen Tagen in Bangkok geht es nun nach Phuket. Ich habe für meinen Erholungsurlaub den ruhigeren Strand Nai Yang Beach, ein schöner flach abfallender Sandstrand mit vorgelagertem Riff, gewählt. Dieser liegt im Sirinat Nationalpark und ist nicht weit vom Flughafen entfernt.

Im Hotel Dewa kann man zwischen Suiten oder Poolvillen wählen mit Frühstück oder Halbpension. Obwohl auch in Thailand die Preise in touristischen Gebieten gestiegen sind, lohnt es sich immer noch, im Hotel nur Frühstück zu buchen. Das Abendessen kann man in den direkt am Strand liegenden Restaurants beim schönen Sonnenuntergang genießen. Ob Thailändische oder Europäische Küche, es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Wer es quirlig mit vielen Ausgeh- und Einkaufsmöglichkeiten bevorzugt, sollte am Patong Beach wohnen oder einen Ausflug dorthin machen. Vom Hotel Dewa geht ein kostenloser Shuttlebus nach Patong und Phuket Stadt. Taxi bzw Tuktukkosten sind auf Phuket sehr viel teurer als im Vergleich zu Bangkok.

Selbstverständlich gibt es auf Phuket  noch mehr schöne Strände und Sehenswürdigkeiten.

 

Um noch etwas mehr von der Umgebung zu sehen, diesmal per Boot, habe ich einen Ausflug zum James Bond Felsen nach Phang Nga gebucht.

Ich persönlich habe die gemütliche Fahrt mit einer Dschunke einem Speedboat vorgezogen. Die Landschaft ist traumhaft schön und bei langsamer Geschwindigkeit besser zu genießen. Man muss  auf ein Longboat umsteigen um zur James Bondinsel zu gelangen.  Von hier aus kann man den aus dem James Bond Film bekannten Felsen fotografieren oder von den zahlreichen Buden Souvenirs kaufen. Danach geht es ebenso mit dem Longboat weiter zu einer Höhle und anschließend zu dem Muslimischen Seezigeunerdorf Koh Panyi, das auf Pfählen gebaut wurde. Am späten Nachmittag ging es dann wieder mit der Dschunke zurück.

Wer Thailand das erste Mal bereist sollte je nach Reisezeit erwägen eine Rundreise zu machen, ob Nord oder Süd-Thailand Rundreise, es gibt sehr viele Sehenswürdigkeiten.

Meine Kolleginnen und ich würden uns sehr freuen, Sie ihren persönlichen Wünschen entsprechend zu beraten.

Öffnungszeiten

  • mo
    09:00-13:00
    14:30-18:30
  • di
    09:00-13:00
    14:30-18:30
  • mi
    09:00-13:00
    14:30-18:30
  • do
    09:00-13:00
    14:30-18:30
  • fr
    09:00-13:00
    14:30-18:30
  • sa
    09:00-13:00